vergrößernverkleinern
Barcas Ronaldinho (r.) wurde 2004 und 2005 Weltfußballer des Jahres © getty

München - Ein "Dickerchen" macht sich dünne.

Am Montag schwänzte Ronaldinho bereits den medizinischen Test. Und wenn der FC Barcelona am 24. Juli sein erstes Testspiel für die kommende Saison bestreiten wird, ist auch nicht mit dem Superstar zu rechnen.

Das "Dickerchen", wie der frühere Weltfußballer aufgrund seiner anhaltenden Gewichtsprobleme spöttisch genannt wird, macht sich dünne.

Nur der Zeitpunkt des Abschieds des Brasilianers und sein neuer Verein sind noch fraglich. Dass er den katalanischen Spitzenklub verlassen wird, steht dagegen fest.

content-ad

Über das Ziel des Ballkünstlers wird heftig spekuliert. Der AC Mailand soll Interesse haben, das italienische Blatt "Gazzetta dello Sport" will sogar von einem Treffen am Montag in Barcelona erfahren haben.

Treffen mit Milan in Barcelona?

Doch bei Barca weiß keiner etwas von einem konkreten Angebot der "Rossoneri". Dessen ungeachtet zitiert die "Gazzetta" den spanischen Agenten der Italiener, Ernesto Bronzetti: "Ich habe mit Ronaldinho gesprochen, und er sagte mir, dass er für uns spielen wolle."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel