vergrößernverkleinern
amuel Eto'o (v.) schoss vergangene Saison 16 Tore in 18 Ligaspielen © getty

München - Berti Vogts arbeitet in Aserbaidschan, Volker Finke trainiert wohl bald in Georgien - und Samuel Eto'o kickt bald in Usbekistan.

Klingt nach einem Witz, soll aber wahr sein.

Umfrage

Die Geschichte: Die Sport-Tageszeitung "Sport" aus Barcelona meldet, dass der usbekische Verein Kuruvchi ein Angebot für den 27-jährigen Superstar des FC Barcelona abgegeben hat.

"Eto'o kommt am 17. Juli nach Taschkent, um den medizinischen Check zu absolvieren und einen Vertrag mit Kuruvchi zu unterschreiben", soll der Klub laut "Sport" auf seiner

Klingt nach einem Witz, soll aber wahr sein.

"Eto'o kommt am 17. Juli nach Taschkent, um den medizinischen Check zu absolvieren und einen Vertrag mit Kuruvchi zu unterschreiben", soll der Klub laut "Sport" auf seiner

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel