vergrößernverkleinern
Dexter Blackstock (r.) im Zweikampf mit Derby-County-Keeper Stephen Bywater © imago

In England wollen die Zuschauer den Platz stürmen. Modric fehlt dem kroatischen Team. Kevin Boateng findet einen neuen Verein.

München - Vier Tage nach den Zuschauer-Ausschreitungen rund um das Ligacup-Spiel zwischen West Ham United und dem FC Millwall ist es in England am Samstag erneut zu einem skandalösen Vorfall gekommen.

Kurz nach Ende des Zweitliga-Derbys zwischen dem früheren Europapokalsieger Nottingham Forest und Derby County (3:2) spielten sich nach einer provokanten Geste von Nottinghams Torschützen Nathan Tyson tumultartige Szenen auf dem Platz ab.

Tyson wedelte aus Freude über den Sieg mit einer Eckfahne, auf der das Vereinswappen von Forest gedruckt ist, vor den Gästefans.

Verband leitet Ermittlungen ein

Daraufhin stürmten die Derby-Spieler Dean Leacock und Gary Teale auf Tyson zu und bedrängten den Provokateur.

In diesem Moment rannte der Rest der Spieler beider Mannschaften zu den Dreien, es entwickelte sich ein Handgemenge.

Die Stewards im Stadion hatten größte Mühe, die Gäste-Anhänger davon abzuhalten, das Spielfeld zu stürmen.

Der englische Fußball-Verband FA kündigte umgehend Ermittlungen an, den beiden Lokalrivalen drohen harte Strafen.

Sport1.de hat weitere Nachrichten aus dem internationalen Fußball zusammengefasst.

Modric erleidet Beinbruch

Schwerer Schlag für die kroatische Nationalmannschaft:

Das Team von Trainer Slaven Bilic muss bei den WM-Qualifikationsspielen am kommenden Samstag in Zagreb gegen Weißrussland und am 9. September in London gegen England auf Spielmacher Luka Modric verzichten.

Der 23-Jährige erlitt beim 2:1-Erfolg mit Tottenham Hotspur am Samstag gegen Birmingham City einen Bruch des rechten Wadenbeins.

Nach Angaben von Tottenham wird Modric mindestens sechs Wochen ausfallen.

Boateng zu Portsmouth

Der ehemalige Dortmunder Profi Kevin Boateng ist kurz vor dem Ende der Transferperiode innerhalb der englischen Premier League von Tottenham Hotspur zum FC Portsmouth gewechselt.

Der 22-Jährige war in der vergangenen Spielzeit von den Spurs an Borussia Dortmund ausgeliehen worden.

Nach englischen Medienberichten soll Portsmouth rund 4,6 Millionen Euro Ablöse gezahlt haben. Boateng unterschrieb einen Dreijahresvertrag.

Portsmouth-Teammanager Paul Hart kommentierte: "Kevin ist ein starker Spieler, und ich bin begeistert, dass wir es geschafft haben, ihn zu bekommen. Er ist ein junger Spieler, der etwas zu beweisen hat."

Pantelic zu Ajax

Der serbische Nationalspieler Marko Pantelic, Ex-Profi von Bundesligist Hertha BSC Berlin, wechselt zum niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam.

"Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung. Ajax ist ein großer Klub. Ich hoffe, dass ich dem Verein in den nächsten Jahren weiterhelfen kann", sagte der 30-Jährige der Berliner Zeitung "BZ".

Pantelic trug von 2005 bis zum 30. Juni dieses Jahres das Trikot des Hauptstadtklubs. In 114 Bundesligaspielen für Hertha erzielte Pantelic 45 Tore.

Klasnic vor Wechsel in Premier League

Ivan Klasnic steht offenbar vor einem Wechsel in die englische Premier-League.

Die Sonntagszeitung "The People" berichtet, dass die Bolton Wanderers mit dem kroatischen Stürmer verhandeln.

Klasnic steht derzeit beim französischen Zweitligisten FC Nantes unter Vertrag.

Die Franzosen sind nach dem Abstieg aus der Ligue 1 offenbar interessiert, Klasnic auszuleihen, um so einen der Spitzenverdiener von der Gehaltsliste streichen zu können.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel