vergrößernverkleinern
Diego Maradona (l.) gibt Bayern-Profi Jose Ernesto Sosa Anweisungen © getty

Geglückte Premiere: In seinem ersten Spiel als argentinischer Nationalcoach feiert Maradona einen 1:0-Sieg in Schottland.

Glasgow - Das Debüt des argentinischen Idols Diego Maradona als Nationaltrainer ist geglückt.

Im ersten Spiel unter dem Weltmeister-Kapitän von 1986 kamen die "Gauchos" zu einem 1:0 (1:0)-Erfolg in Schottland.

Den Treffer im Glasgower Hampden Park erzielte Maxi Rodriguez von Atletico Madrid bereits in der 8. Minute.

Damit bleibt Schottlands ruhmreicher Fußball-Tempel für Maradona ein gutes Pflaster:

Am 2. Juni 1979 erzielte der damals 18-Jährige beim 3:1 gegen die "Bravehearts" sein erstes von insgesamt 34 Länderspieltoren.

Demichelis in Startformation

Dabei musste der frühere Weltstar bei seinem Debüt auf der Bank unter anderem auf seinen Schwiegersohn Sergio Agüero, Spielmacher Juan Riquelme und Offensivstar Lionel Messi verzichten.

Dagegen stand Innenverteidiger Martin Demichelis vom deutschen Meister Bayern München in der Anfangsformation.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel