vergrößernverkleinern
Kandidaten für die Team-Wahl: Michael Ballack, Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger (v.l.n.r.) © imago

Vier deutsche Spieler und zwei ausländische Stars des FC Bayern sind nominiert für die Wahl zur UEFA-Mannschaft des Jahres.

München - Ein Quartett deutscher Nationalspieler und zwei ausländische Spieler des FC Bayern stehen auf der Vorschlagsliste der UEFA für die achte Wahl zur Mannschaft des Jahres.

Torhüter Rene Adler von Bayer Leverkusen, Linksverteidiger Philipp Lahm sowie die Mittelfeldspieler Bastian Schweinsteiger (beide Bayern München) und Michael Ballack (FC Chelsea) können auf der UEFA-Homepage gewählt werden.

Auch Bayerns französischer Ballzauberer Franck Ribery und Mittelfeld-Kollege Hamit Altintop (Spielerporträt) sind nominiert.

Luca Toni ist dagegen nicht unter den zehn zur Wahl gestellten Stürmern.

Dennoch ist die Bundesliga im Vergleich mit anderen europäischen Topligen unterrepräsentiert: Allein der englische Meister Manchester United stellt sieben Nominierte, auch Vizemeister FC Chelsea bringt es allein auf mehr Nominierungen als die Bundesliga.

14 Europameister zur Wahl

Die Abstimmung auf der UEFA-Internetseite läuft bis zum 12. Januar.

Insgesamt sind 60 Spieler und Trainer zur Wahl vorgeschlagen, darunter 14 spanische Europameister.

Unter den nominierten Coaches ist neben drei Nationaltrainern und ManUnited-Coach Sir Alex Ferguson überrachend Temur Ketsbaia (Porträt), der Anothorsis Famagusta sensationell als erstes zyprisches Team in die Champions League geführt hat.

Im Vorjahr hat es weder ein Deutscher noch ein Bundesligaspieler in die Mannschaft des Jahres geschafft. Lahm (2006) und DFB-Kapitän Ballack (2002) waren die bislang einzigen Deutschen, die von den Usern in die Elf gewählt wurden.

Die komplette Nominierungsliste:

Tor: Edwin van der Sar (Manchester United), Iker Casillas (Real Madrid), Petr Cech (FC Chelsea), Rene Adler (Bayer Leverkusen), Igor Akinfejew (ZSKA Moskau)

Linker Verteidiger: Joan Capdevila (FC Villarreal), Philipp Lahm (FC Bayern München), Patrice Evra (ManUnited), Juri Schirkow (ZSKA Moskau), Giovanni van Bronckhorst (Feyenoord Rotterdam)

Innenverteidiger: Jamie Carragher (FC Liverpool), Tomas Ujfalusi (Atletico Madrid), Rio Ferdinand (ManUnited), Ricardo Carvalho (Chelsea), Nemanja Vidic (ManUnited), Carles Puyol (FC Barcelona), John Terry (Chelsea), Carlos Marchena (FC Valencia), Giorgio Chiellini (Juventus Turin), Pepe (Real Madrid)

Rechter Verteidiger: Jose Bosingwa (Chelsea), Alexander Anjukow (Zenit St. Petersburg), Bacary Sagna (FC Arsenal), Sergio Ramos (Real Madrid), Maicon (Inter Mailand)

Linkes Mittelfeld: Weslej Sneijder, Arjen Robben (beide Real Madrid), Andres Iniesta (Barcelona), David Silva (Valencia), Franck Ribery (Bayern)

Zentrales Mittelfeld: Anatolij Timoschtschuk (Zenit), Xavi Hernandez (Barcelona), Konstantin Syrjanow (Zenit), Marcos Senna (Villarreal), Mehmet Aurelio (Betis Sevilla)

Offensives Mittelfeld: Frank Lampard, Michael Ballack (beide Chelsea), Andrej Arschwain (Zenit), Cesc Fabregas (Arsenal), Luka Modric (Tottenham Hotspur)

Rechtes Mittelfeld: Javier Zanetti (Inter), Steven Gerrard (Liverpool), Hamit Altintop, Bastian Schweinsteiger (beide Bayern), Cristiano Ronaldo (ManUnited)

Stürmer: Alessandro Del Piero (Juventus), Fernando Torres (Liverpool), Zlatan Ibrahimovic (Inter), Wayne Rooney (ManUnited), David Villa (Valencia), Karim Benzema (Olympique Lyon), Lionel Messi (Barcelona), Sergio Aguero (Atletico), Daniel Güiza (Fenerbahce Istanbul), Emmanuel Adebayor (Arsenal)

Trainer: Temur Ketsbaia (Anorthorsis Famagusta), Fatih Terim (Türkei), Dick Advocaat (Zenit St. Petersburg), Luis Aragones (Spanien), Sir Alex Ferguson (Manchester United)

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel