vergrößernverkleinern
Neven Subotic absolvierte in der Hinrunde 21 Pflichtspiele für Dortmund © getty

Die Italiener haben ein Auge auf das Dortmunder Talent geworfen, der BVB will Subotic halten. Arsenal lockt indes Carlos Tevez.

München - Der SSC Neapel ist an Neven Subotic dran.

Die italienische Tageszeitung "Il Mattino" vermeldet den Wechsel des Dortmunders nach Süditalien sogar bereits als fix.

Demnach haben sich bereits Vertreter des Serie A-Klubs mit Verantwortlichen des BVB getroffen, um letzte Details zu klären.

Zum Sommer soll das große Talent, das in der Bundesliga-Hinrunde stark aufspielte, an den Vesuv wechseln.

Subotic, der im Sommer aus Mainz zum BVB kam, hat in der Hinrunde als Abwehrspieler fünf Tore erzielt (Spielerportrtät).

Allerdings könnte es für die Italiener ein Tanz auf dem Vulkan werden. In Dortmund reagiert die Führungsriege stocksauer auf die Offerte.

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke sagte der "Bild": "Egal ob 15 oder 20 Millionen - wir geben Neven für kein Geld der Welt frei."

Die Begründung: "Er hat einen Fünf-Jahresvertrag ohne Klauseln und ist einer der wichtigsten Eckpfeiler in unserem Team."

Sport1.de hat weitere Meldungen von der internationalen Wechselbörse zusammengetragen.

Diarra-Wechsel steht

Der Wechsel des französischen Nationalspielers Lassana Diarra zum spanischen Rekordmeister Real Madrid ist perfekt.

Der 23-Jährige, der bislang für den Premier-League-Klub FC Portsmouth spielte, erhält einen Vierjahresvertrag bei den Königlichen.

Als Ablösesumme soll Real laut Medienberichten rund 20 Millionen Euro gezahlt haben.

Diarra soll bei Real seinen Namensvetter Mahamadou Diarra ersetzen.

Der Mittelfeldspieler aus Mali fällt wegen einer Knieverletzung bis zum Saisonende aus.

Arsenal will Tevez unbedingt

Arsenal plant ein aufsehenserregendes Gebot für Carlos Tevez. Tevez stürmt im Moment für Manchester United, sein Vertrag läuft bis zum kommenden Juni.

Wie der "Mirror" berichtet, behaupten Freunde von Trainer Arsene Wenger, er sei zuversichtlich den Argentinier im Sommer zu Arsenal zu locken.

ManUnited hat bisher noch keinen längerfristigen Kontrakt mit Tevez abgeschlossen.

Die Kosten würden für Manchester angeblich bei rund 32 Millionen Euro liegen.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel