vergrößernverkleinern
Kolo Toure wechselte 2002 von ASEC Mimosas Abidjan zu Arsenal London © getty

ManCity intensiviert seine Bemühungen um Kolo Toure - und holt Chelseas Wayne Bridge. Ein Ex-Gladbacher wechselt nach Frankreich. Internationale Wechselbörse.

Zusammengestellt von Rainer Nachtwey

München - Mark Hughes bastelt emsiger denn je an seinem neuen Manchester City. Nach dem Deal mit Wayne Bridge, der für 12 Millionen Pfund vom FC Chelsea kommt und die linke Abwehrseite verstärkt, will der ehemalige Stürmerstar nun weiter seine Defensive verstärken.

Dabei hat er drei Spieler im Blick, jedoch scheint nur die Verpflichtung von Arsenals Kolo Toure realistisch. Denn die Alternativen Joleon Lescott vom FC Everton und Matthew Upson von West Ham United erhalten nicht die Freigabe (Lescott) - oder sind nur für einen überteuerten Preis zu haben.

So verlangen die Hammers für Upson zehn Millionen Pfund - zu viel für Hughes. Deshalb erhöhte er sein Angebot für Toure noch einmal auf acht Millionen Pfund.

Eine Antwort der "Gunners" blieb bisher jedoch aus.

Sport1.de hat weitere News von der internationalen Wechselbörse:

Redknapp gibt Defoe auf

Nicht erst nach der Verletzung von Darren Bent im Drittrundenspiel des FA-Cups gegen Wigan Athletic (Spielbericht) sind die Tottenham Hotspur auf der Suche nach einem weiteren Stürmer.

Mit dem ehemaligen Spurs-Stürmer Jermain Defoe haben sie ihn eigentlich schon gefunden, doch der FC Portsmouth will Defoe nicht abgeben. "Soweit ich das mitbekommen habe, wollen sie 20 Millionen Pfund für ihn. Wenn das der Fall ist, müssen wir uns woanders umsehen", sagte Redknapp.

Reds an einem 18-Jährigen dran

Der FC Liverpool steht unmittelbar vor der Verpflichtung des 18 Jahre alten Victor Palsson. Der Isländer, der derzeit beim dänischen Champions-League-Vertreter FC Aarhus unter Vertrag steht, soll in den nächsten Tagen einen Vertrag unterzeichnen. "Ich erwarte, dass bis nächste Woche alles geregelt ist", sagte der Mittelfeldspieler.

Vaclav Sverkos nach Frankreich

Der ehemalige Bundesliga-Stürmer Vaclav Sverkos hat einen neuen Verein gefunden. Der tschechische EM-Teilnehmer wechselt von Banik Ostrau zum FC Sochaux.

Allerdings werden die Franzosen in der Runde der letzten 32 des Pokals gegen den Stade Rennes (21 Uhr LIVESCORES) auf Sverkos verzichten müssen. Der 25 Jahre alte Angreifer laboriert noch an einer Knieverletzung.

Antar vorm Absprung nach Japan?

Rodar Antar steht nach Angaben des "Express" vor einem Wechsel in die japanische J-League. Sein ehemaliger Trainer zu Freiburger Zeiten, Volker Finke (derzeit bei den Urawa Red Diamonds beschäftigt), soll großes Interesse an dem Mittelfeldspieler des 1. FC Köln zeigen.

Nach seiner Suspendierung für das letzte Hinrundenspiel gegen Bochum ist Antar mit seiner Situation am Rhein unzufrieden und will weg. "Am liebsten würde ich zu Finke wechseln", soll der Libanese getönt haben.

Auch die Kölner signalisierten durch die Verpflichtung des Kameruner Derek Boateng, dass sie auf Antar verzichten können.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel