vergrößernverkleinern
Daniel Agger wechselte 2006 von Bröndby Kopenhagen zum FC Liverpool © getty

Während der AC Mailand sich für Liverpools Dänen interessiert, verteilt ein Schiedsrichter in Spanien gleich 19 Rote Karten.

München - Der italienische Renommierklub AC Mailand hat Interesse an einer Verpflichtung des dänischen Nationalspielers Daniel Agger vom FC Liverpool.

Angeblich sollen die Lombarden bereit sein, acht Millionen Euro für einen Transfer des Innenverteidigers noch im Januar zu zahlen.

Der Vertrag des Dänen bei den Reds läuft am 30. Juni aus. Milan hatte sich zuletzt für drei Monate mit Englands Fußball-Ikone David Beckham verstärkt.

Sport1.de hat weitere Nachrichten aus dem internationalen Fußball zusammengefasst:

Rot-Rekord in Spanien

Eine Massenschlägerei bei einem Spiel der andalusischen Amateurliga hat den spanischen Schiedsrichter Jose Manuel Barro Escandon zum Spielabbruch und der Verhängung von 19 Roten Karten veranlasst.

Einmal Rot hatte der Referee schon vor der 1:0-Führung des Gastgebers Recreativo Linense gegen Saladillo Algesiras gezeigt, danach kam es zu Handgreiflichkeiten zwischen zwei Spielern.

Die Situation eskalierte, als mehrere andere Spieler und auf den Platz gelaufene Zuschauer sich an der Prügelei beteiligten. Der Schiedsrichter brach daraufhin das Spiel ab und flüchtete in die Kabine. In seinem Spielbericht notierte er die 19 Platzverweise.

Unverständnis für die "Rot-Orgie" des Schiedsrichters äußerte Linenses Trainer Sebastian Naranjo: "Es hat nur den Streit zwischen den Spielern Francis und Aguilar gegeben. Die anderen Spieler und die Zuschauer, die dann eingegriffen haben, wollten nur schlichten. Ich weiß nicht, was in den Schiedsrichter gefahren ist."

Espanyol-Profi attackiert Fan

Nach einem verbalen Angriff eines Fans ist Kameruns Nationaltorhüter Carlos Kameni von Espanyol Barcelona auf dem Trainingsgelände handgreiflich geworden.

Kameni gingen nach der lautstarken Aufforderung des Fans, seinen Vertrag bei Espanyol nicht zu verlängern, die Nerven durch. Er packte den Mann am Hals und konnte erst von seinen Teamkameraden wieder zur Vernunft gebracht werden.

Sperre nach Dopingmissbrauch

Wegen Dopings ist der 21 Jährige Mittelfeldspieler Nikolaj Pawlow vom bulgarischen Spitzenklub Lokomotive Sofia durch die UEFA für zwei Jahre gesperrt worden.

Das teilte der Verband am Montag mit. Die A- und B-Probe von Pawlows Urinprobe nach dem UEFA-Cup-Qualifikationsspiel am 14. August gegen Borac Cacak aus Serbien wiesen Spuren des anabolen Steroids Testosteron auf

WM-OK Mitglied zu Hause erschossen

Ein Mitglied des Organisationskomitees für die Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika ist am Sonntag in seinem Haus in Nelspruit erschossen worden.

Sein Sohn wurde ebenfalls niedergeschossen, überlebte aber verletzt den Anschlag. Wie die Polizei mitteilte, sei bei dem Überfall nichts aus dem Haus gestohlen worden.

Der getötete Jimmy Mohlala hatte im vergangenen Jahr Korruptionsvorwürfe gegen ein Mitglied des Afrikanischen National-Kongresses ANC erhoben. Es ging um angebliche Schmiergeldzahlungen im Zusammenhang mit dem Bau von WM-Stadien.

Rosetti ist Welt-Schiedsrichter

Roberto Rosetti ist Welt-Schiedsrichter des Jahres 2008. Bei der von der internationalen Föderation für Fußball-Geschichte und -Statistik (IFFHS) durchgeführten Wahl setzte sich sich der 41-Jährige mit 204 Punkten vor dem Slowaken Lubos Michel (126) und dem Belgier Franck De Bleeckere (61) durch.

Hinter dem Schweizer Massimo Busacca (60) belegte Deutschlands Spitzen-Referee Herbert Fandel (Kyllburg/47) den fünften Platz. Vorjahressieger Markus Merk (Otterbach), der seine Karriere inzwischen beendet hat, belegte mit 21 Zählern den zehnten Platz.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel