vergrößernverkleinern
Julien Faubert kam 2007 für 9,1 Millionen Euro von Girondins Bordeaux © getty

Real Madrid holt einen Franzosen von West Ham für Rechtsaußen. Ersatz ist schon gefunden. Die internationale Wechselbörse.

Von Dustin Werk

München - Real Madrid hat seinen Mann gefunden. Die lang vakante Position des Rechtsaußen soll nun von einem Franzosen erfüllt werden.

Dabei ist Julien Faubert kein Name, den die Experten unbedingt auf dem Zettel hatten.

Der 25-Jährige wird von West Ham United für anderthalb Millionen Euro bis zum Saisonende ausgeliehen.

Zuvor wurden Namen wie Jermaine Pennant, der jedoch von Liverpool zum FC Portsmouth wechselte, und Aaron Lennon von Tottenham in Madrid gehandelt.

Mit Faubert hat Real-Coach Juande Ramos einen Spieler geholt, der für West Ham in anderthalb Jahren 27 Spiele bestritt, dabei aber kein Tor erzielente.

Gleich Ersatz gefunden

West Ham, der neue Klub von Savio Nsereko (Savio wer? Ein deutscher Nobody wird Rekordspieler ), vermeldte aber sogleich Ersatz für Faubert. Der tschechische Nationalspieler Radoslav Kovac wird bis Saisonende von Spartak Moskau ausgeliehen.

Kovac ist ein erfahrener Mittelfeldspieler, der auch in der Verteidigung spielen kann. Teammanager Gianfranco Zola zeigte sich begeistert von dem Transfer:

Zola von Kovac überzeugt

"Ich bin glücklich, Radoslav hier zu haben. Er hat viel internationale Erfahrung und wird den Konkurrenzkampf im Mittelfeld anheizen. Ich bin sicher, er wird uns dabei helfen, unsere Ziele zu erreichen."

Sollte der Tscheche überzeugen, darf er auf eine dauerhafte Anstellung bei West Ham hoffen.

Über die Leihgebühr wurde Stillschweigen vereinbart.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel