vergrößernverkleinern
Samuel Eto'o hat für Barcelona in 130 Einsätzen 101 Tore erzielt © getty

Der Stürmer von Barcelona übernimmt die Führung beim Goldenen Schuh. Aber auch ein Deutscher ist noch im Rennen um die Krone.

Nyon - Angreifer Samuel Eto'o vom spanischen Renommierklub FC Barcelona hat durch seinen Doppelpack am Wochenende mit insgesamt 23 Toren und 46 Punkten die Führung in der Wertung um den Goldenen Schuh übernommen.

Dies gab die UEFA am Montag auf ihrer Homepage bekannt.

Der Kameruner Eto'o löste den Österreicher Marc Janko von RB Salzburg (30 Treffer/45 Zähler) ab.

Auf Position drei rangiert Vedad Ibisevic von Bundesliga-Herbstmeister 1899 Hoffenheim (18/36). Allerdings steht der Bosnier aufgrund eines Kreuzbandrisses im Knie in der Rückrunde den Kraichgauern nicht mehr zur Verfügung.

Helmes rückt vor

Nationalspieler Patrick Helmes von Bayer Leverkusen verbesserte sich durch seinen Doppelpack in Hoffenheim am Freitag mit 15 Treffern und 30 Punkten auf den sechsten Platz.

Die Wertung um den Goldenen Schuh 2009:

1. Samuel Eto'o (FC Barcelona/Kamerun) 23 Tore/46 Punkte

2. Marc Janko (RB Salzburg/Österreich) 30/45

3. Vedad Ibisevic (1899 Hoffenheim/Bosnien-Herzegowina) 18/36

4. David Villa (FC Valencia/Spanien) 17/34

5. Lionel Messi (FC Barcelona/Argentinien) 16/32

6. Patrick Helmes (Bayer Leverkusen/Deutschland) 15/30

Marco Di Vaio (FC Bologna/Italien) 15/30

Diego Forlan (Atletico Madrid/Uruguay) 15/30

Diego Milito (FC Genua 93/Argentinien) 15/30

Andre-Pierre Gignac (FC Toulouse/Frankreich) 15/30

Vagner Love (ZSKA Moskau/Brasilien) 20/30

Kris Boyd (Glasgow Rangers/Schottland) 20/30

Tore mit Multiplikator

Zur Erklärung: Nur die fünf besten Länder in der UEFA-Rangliste (Spanien, Italien, Deutschland, Frankreich und England) haben den Multiplikator 2.

Hierbei werden für jedes Tor zwei Punkte vergeben.

Damit wird der Unterschied im Leistungsstand zwischen Klubs aus diesen Ländern und Vereinen aus den anderen Ländern ausgedrückt.

zum Forum - jetzt mitdiskutieren!

zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel