vergrößernverkleinern
Gerard Pique (l.) spielt seit Sommer 2008 in der ersten Mannschaft des FC Barcelona © getty

In der Primera Division treffen die besten Chancenverwerter aufeinander. Sport1.de hat die Fakten zu den internationalen Ligen.

München - Am letzten Wochenende gab es in Spanien ein Novum: Zum ersten Mal verlor der FC Barcelona als Tabellenführer ein Heimspiel gegen einen Tabellenletzten. Ausgerechnet Stadtrivale Espanyol siegte durch zwei Treffer von Ivan de la Pena mit 2:1 im Camp Nou - bei einem Torschussverhältnis von 2:20.

Während Barca die Niederlage wieder ausmerzen will, könnte Espanyol dem nächsten Hochkaräter ein Bein stellen - zu Gast ist Real Madrid.

Wenn am kommenden Sonntag in Italien der AS Rom bei Inter Mailand antritt (So., 20.30 Uhr LIVESCORES), sollten die Hauptstädter schon punkten, um sich noch für die Champions League qualifizieren zu können.

Doch leicht wird das nicht, denn Inter ist seit 15 Heimspielen ungeschlagen und hat zudem die beste Offensive (44 Tore) und die beste Defensive (18 Gegentore). Zudem schoss der Spitzenreiter ligaweit die meisten Fernschusstore (9), die meisten Treffer nach Flanken (17) und nach Ecken (8).

Sport1.de hat die Fakten zu den europäischen Top-Spielen.

Primera Division

Atletico Madrid - FC Barcelona (So., 19 Uhr LIVESCORES)

Nach der Niederlage gegen Espanyol am vergangenen Wochenende gilt es für Barcelona gegen Atletico wieder etwas gutzumachen.

Tore müssen her, doch von Barcas letzten 42 Treffern fiel keiner vor der 20. Spielminute.

Trotzdem treffen die beiden Klubs mit der besten Chancenverwertung aufeinander: Barcelona münzte 20,1 Prozent der nicht geblockten Schüsse in Tore um, Madrid schaffte 18 Prozent.

Espanyol Barcelona - Real Madrid (Sa., 22 Uhr LIVESCORES)

Nach dem Sieg gegen Stadtrivale Barca gab Espanyol den letzten Tabellenplatz in Spanien ab, doch die nächste Aufgabe gegen Real Madrid ist nicht viel leichter.

Zumal Espanyol in den letzten sechs Heimspielen nur zwei Punkte holte.

Gefahr droht von Real auch aus der Distanz, denn keine Mannschaft schoss mehr Tore von außerhalb des Strafraums als Real Madrid (11).

Serie A

Inter Mailand - AS Rom (So., 20.30 Uhr LIVESCORES)

Mit einer Torbilanz von 44:18 stellt Inter Mailand sowohl den besten Angriff als auch die beste Abwehr der Liga und steht mit neun Punkten Vorsprung einsam an der Tabellenspitze.

Allerdings holten die Mailänder in den letzten drei Heimspielen gegen die Roma nur einen Punkt.

Rom hat schon den gesamten Februar über ein Auswärtsproblem, die letzten Spiele konnten die Hauptstädter allesamt nicht gewinnen.

Juventus Turin - SSC Neapel (Sa., 20.30 Uhr LIVESCORES)

Neapel verlor die letzten sieben Auswärtsspiele, die letzten drei davon jeweils mit 1:2.

Juve holte in den letzten beiden Heimspielen allerdings auch nur einen Punkt.

Premier League

FC Middlesbrough - FC Liverpool (Sa., 16 Uhr LIVESCORES)

Der FC Liverpool holte in dieser Saison noch 18 Punkte nach Rückständen - von allen Teams die meisten. Das Hinspiel gewannen die Reds mit 2:1 - nach 0:1-Rückstand.

Liverpool verlor keines der letzten 15 Spiele - darunter waren allerdings acht Unentschieden.

FC Chelsea - Wigan Athletic (Sa., 16 Uhr LIVESCORES)

Wigan brachte nur 36 Prozent der nicht geblockten Schüsse aufs Tor - die schwächste Schussgenauigkeit der Liga.

In sieben Partien gegen Chelsea holte Wigan nur einen Punkt und blieb dabei fünf Mal ohne Tor.

[image id="f09eb26c-6673-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel