Der ehemalige Bundesliga-Profi Rigobert Song ist zum alleinigen Rekordhalter beim Afrika-Cup aufgestiegen.

Der ehemalige Verteidiger des 1. FC Köln kam im Spiel Kameruns gegen Gabun zum Einsatz und machte damit seine achte Teilnahme bei den kontinentalen Wettkämpfen perfekt.

Der 33-Jährige, der in der Saison 2001/02 für den 1. FC Köln 16 Spiele in der Bundesliga absolvierte, überflügelte damit Alain Gouamene (Elfenbeinküste) und Hossam Hassan (Ägypten), die jeweils sieben Teilnahmen vorweisen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel