Nach Kamerun (0:1 gegen Gabun) ist auch Tunesien mit einem Rückschlag in den Afrika-Cup in Angola gestartet.

Die Mannschaft von Trainer Humberto Coelho kam gegen Sambia nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus.

Jacob Mulenga brachte die Auswahl Sambias, bei der der Bielefelder Christopher Katongo zum Einsatz kam, zunächst in Führung (19.).

Durch Zouheir Dhadouadi gelang Tunesien um den Hannoveraner Karim Haggui, der in der 74 Minute ausgewechselt wurde, wenigstens noch der Ausgleich (40.).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel