Die Elfenbeinküste hat als erste Mannschaft das Viertelfinale beim Afrika-Cup erreicht.

Die Elf um Superstar Didier Drogba besiegte den deutschen WM-Gruppengegner Ghana 3:1 (1:0) und ist mit vier Punkten nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze zu verdrängen.

Ghana benötigt dagegen im letzten Spiel gegen Burkina Faso unbedingt einen Sieg, um doch noch die K.o.-Runde zu erreichen.

Die Gruppe B besteht nur aus drei Mannschaften, nachdem sich die Auswahl Togos nach dem tödlichen Anschlag vor Turnierbeginn zurückgezogen hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel