Franz Beckenbauer hat Kritik an der Vergabe des Afrika-Cups an Angola geübt. "Angola ist ein Entwicklungsland. Wie man da einen Afrika-Cup spielen kann, ist mir schleierhaft. Die brauchen in dem Land alles andere, bloß keine Stadien. Ich weiß nicht, wer die Entscheidung da getroffen hat", sagte er dem TV-Sender "Sky".

Nach dem Terroranschlag auf den Mannschaftsbus Togos warnt Beckenbauer mit Blick auf die WM vor Hysterie: "Angola kann man wirklich nicht mit Südafrika vergleichen, denn Südafrika ist ein Industrieland", sagte Beckenbauer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel