Gabun und Äquatorialguinea richten gemeinsam den Afrika-Cup 2012 aus.

Das Finale wird in Gabun ausgetragen, das Eröffnungsspiel in Äquatorialguinea. Das teilte der afrikanische Fußballverband (CAF) am Freitag mit.

Im Jahr 2000 waren in Ghana und Nigeria erstmals zwei Länder Gastgeber des Turniers.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel