Staatspräsident Hosni Mubarak hat die siegreiche ägyptische Nationalmannschaft auf dem Flughafen der Hauptstadt Kairo empfangen.

Die Nordafrikaner hatten in Luanda das Endspiel um den Afrika-Cup gegen Ghana mit 1:0 (0:0) gewonnen und sich damit zum dritten Mal in Folge den Pokal gesichert.

Mehrere tausend Fans der "Pharaonen" hatten die Nacht im Terminal verbracht und bis zur Ankunft der Mannschaft gefeiert.

Auch die Begeisterung in den ägyptischen Tageszeitungen war groß. "Die Welt wird Ägypten in Südafrika vermissen", titelte Al-Ahrman. Das Team von Trainer Hassan Shata ist nicht für die WM-Endrunde im Sommer qualifiziert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel