Der vom Bundesligisten Schalke 04 an Vitesse Arnheim ausgeliehene ghanaische Mittelfeldspieler Anthony Annan hat beim Afrika-Cup in Gabun vom Tod seiner Mutter erfahren.

Wie der ghanaische Fußballverband GFA auf seiner Homepage mitteilte, verstarb Sophia Sampson am Donnerstag nach kurzer Krankheit.

Annan, der im Januar 2011 von Rosenborg Trondheim für rund 2,5 Millionen Euro nach Gelsenkirchen gewechselt war, hat sich trotzdem entschieden, bei Ghanas Nationalmannschaft zu bleiben.

Die Black Stars treffen am Sonntag im Viertelfinale in Franceville/Gabun auf Tunesien.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel