vergrößernverkleinern
Huub Stevens gewann als Spieler mit der PSV Eindhoven 1978 den UEFA-Pokal © imago

Der Sport1.de-Kolumnist bleibt Salzburg erhalten und kämpft in Österreich um den Titel. Auch privat fühlt er sich bei RB wohl.

Salzburg - Sport1.de-Kolumnist Huub Stevens hat seinen Vertrag beim österreichischen Meister Red Bull Salzburg vorzeitig bis 2012 verlängert.

Dies bestätigte der Niederländer in "Servus TV".

"Ich habe immer wieder betont, dass ich mich in Salzburg sehr wohl fühle - sportlich wie privat", sagte der ehemalige Bundesliga-Trainer.

"Die Lebensqualität hier ist sehr gut. Erstmal denke ich, dass ich das Skifahren lerne."

Derzeit liegt Red Bull Salzburg mit zwei Punkten Rückstand hinter Spitzenreiter Rapid Wien und kämpft um die Titelverteidigung.

"Wir befinden uns zurzeit in einer sehr spannenden, reizvollen und auch viel versprechenden Phase. Und gerade in dieser Phase möchte ich mich entsprechend einbringen", erklärte Stevens.

UEFA-Cup Sieg mit Schalke

Stevens trainierte in der Bundesliga Schalke 04, Hertha BSC Berlin und den Hamburger SV.

Mit dem damaligen Zweitligisten 1. FC Köln schaffte der 56-Jährige den Aufstieg in die höchste Spielklasse.

Mit Schalke gewann Stevens 1997 mit den legendären "Euro-Fightern" den UEFA-Cup sowie zweimal den DFB-Pokal.

Darüber hinaus scheiterte er mit den Königsblauen 2001 im Kampf um die deutsche Meisterschaft in einem legendären Krimi nur um Haaresbreite an Bayern München.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel