In ganzer Mannschaftsstärke sind Spieler des türkischen Drittligisten Keciorenspor aus Ankara an der Schweinegrippe erkrankt.

Die elf Spieler klagen über hohes Fieber, Husten und Halsschmerzen und werden nach positiven Tests auf das H1N1-Virus nun im Krankenhaus oder zuhause behandelt.

Das für das Wochenende angesetzte Spiel der Mannschaft wurde abgesagt. In der Türkei gibt es nach Angaben des nationalen Gesundheitsministeriums bislang 414 bestätigte Fälle der so genannten Schweinegrippe.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel