18 Jahre nach dem legendären 0:1 in der EM-Qualifikation hat sich Österreichs Nationalmannschaft wieder gegen die Färöer blamiert und kam in Torshavn nicht über ein 1:1 hinaus.

Die tief stehenden Färinger gingen durch Bogi Löki sogar in Führung. Martin Stranzl gelang der Ausgleich.

In der Heimat mussten die Fußballfans den peinlichen Auftritt in der WM-Quali-Gruppe 7 nicht mitansehen. Die geplante Liveübertragung des ORF fiel aus, weil ein Teil der technischen Ausrüstung nicht angeliefert worden war.

AD

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel