400 Polizisten werden am Rande des WM-Qualifikationsspiels Österreich gegen Serbien im Wiener Ernst-Happel-Stadion im Einsatz sein. 30 Beamten sollen die An- und Abreise rund um das Stadion koordinieren.

"Auch falls die Serben verlieren sollten, erwarten wir keine größeren Reibereien", ist Polizeisprecherin Karin Strycek sicher.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel