Trotz seiner vier Treffer gegen Altach gibt sich Salzburgs Stürmer der Stunde, Marc Janko, bescheiden.

"Ich bin nur einer von elf Spielern am Feld und muss mich gerade bei meinen Kollegen für die perfekte Vorarbeit zu den Toren bedanken. Wir verlieren und gewinnen immer nur gemeinsam", sagte der 25-Jährige.

Nach der starken Leistung ist für die Bullen Sportdirektor Heinz Hochhauser ein Wechsel des Torjägers ausgeschlossen: "Das wird sicher nicht passieren."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel