Beim Saisonauftakt in Österreich drängte sich die Partie zwischen Wiener Neustadt und Linz ins Rampenlicht. In der ersten Halbzeit führte Wiener Neustadt 5:0, Schiedsrichter Alexander Harkam verhängte vier Elfmeter und verteilte zwei Rote Karten. Aigner verschoss in der zweiten Minute einen Elfmeter, bekam aber weitere Möglichkeiten vom Punkt.

Zuvor erzielten Simkovic (9.) und Sadovic (26.) Tore zur 2:0-Führung. Insgesamt gab es drei weitere Strafstöße für die Heimelf. Aigner (30., 41.) und Grünwald (36.) nutzten diese Chancen.

Zudem musste Chinchilla-Vega (30.) nach einer Tätlichkeit vom Platz. Kaufmann klärte wenig später per Hand und musste das Feld ebenfalls verlassen.

Im Schatten dessen startete Meister Red Bull Salzburg mit einem torlosen Remis in Kapfenberg in die neue Saison. Sturm Graz gewann beim SV Ried 3:0.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel