Klaus Lindenberger hat als neuer Trainer des LASK hohe Ziele.

"Wir müssen uns nach oben orientieren und weiterhin den UEFA-Cup-Platz anvisieren, den wir ja insgeheim als Ziel ausgegeben haben", sagte der 51-Jährige.

Im Trainerstab gibt es zwei Änderungen: Franz Hofer, bislang Bindeglied zwischen Amateuren und Profis, wird Co-Trainer.

Sportwissenschafter Gerhard Zallinger erstellt ab sofort die Trainingsprogramme. "Man hat zuletzt gesehen, dass die Spieler nicht spritzig genug sind. Das müssen wir möglichst schnell ändern", so Lindenberger.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel