Der ehemalige Bundesliga-Trainer Huub Stevens muss sich langsam vom Gedanken an eine erfolgreiche Titelverteidigung in der österreichischen Bundesliga verabschieden.

Nach einer schwachen Vorstellung von RB Salzburg beim 1:1 (0:0) bei Schlusslicht LASK Linz schäumte der Ex-Trainer von Schalke 04: "Das war sehr enttäuschend und viel zu wenig für unsere Ansprüche. Wenn man so auftritt, hat man nicht den Anspruch, um den Titel zu spielen", sagte Stevens.

Österreichs U-21-Nationaltrainer Andreas Herzog kommentierte die Vorstellung der Salzburger lakonisch: "Man hat eine Mannschaft gesehen, die nicht absteigen will, und eine, die nicht Meister werden will", sagte der ehemalige Spieler von Werder Bremen und Bayern München.

Salzburg liegt nach dem dritten Unentschieden in Serie als Dritter bereits fünf Punkte hinter Spitzenreiter Austria Wien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel