Das in der ersten Halbzeit abgebrochene Skandalderby der österreichischen Bundesliga zwischen Rapid und Austria Wien wird mit 3:0 Toren und drei Punkten für Austria gewertet.

Die urteilte der Strafsenat der Bundesliga am Montagabend. Über das Strafmaß gegen Rapid, dessen Fans beim Stande von 0:2 für den Abbruch gesorgt hatten, wird am 1. Juni entschieden.

Bei dem stets brisanten Hauptstadt-Derby hatte es am Sonntag schwere Ausschreitungen der Rapid-Fans gegeben. Nach dem zweiten Treffer der Austria in der 25. Minute stürmten rund 300 Rapid-Anhänger den Rasen des Gerhard-Hanappi-Stadions.

Die 500 für die Partie abgestellten Polizisten sorgten mit Tränengas und Schlagstöcken für Ruhe.

Durch die Wertung hat Austria am letzten Spieltag am Mittwoch (20.30 Uhr) bei zwei Punkten Rückstand noch die Chance, Tabellenführer Sturm Graz abzufangen. Austria empfängt RB Salzburg, Graz hat Wacker Innsbruck zu Gast.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel