Rapid Wien büßte durch das 2:2 im 288. Wiener Derby gegen Austria zwei weitere auf Red Bull Salzburg ein. Das Team von Trainer Peter Pacult liegt nun 5 Zähler hinter dem Tabellenführer.

Austria war durch einen Doppelschlag von Joachim Standfest und Milenko Acimovic in der 34. und 39. Minute in Führung gegangen. Steffen Hofmann konnte nur eine Minute nach dem 2:0 den Anschluss für Rapid erzielen. Erwin Hoffer traf nach 52 Minuten zum 2:2-Endstand.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel