Marcello Lippi hat bei seiner Rückkehr auf den Trainerstuhl der italienischen Nationalmannschaft eine Enttäuschung erlebt.: Lippi kam in Nizza nicht über ein 2:2 (1:2) gegen Österreich hinaus, das seinem neuen Trainer Karel Brückner ein tolles Debüt bescherte.

Österreich führte durch die Tore von Emanuel Pogatetz in der 11. und Marc Janko in der 39. Min. bereits 2:0. Den Anschlusstreffer erzielte Alberto Gilardino kurz vor der ause. 22 Minuten nach Wiederanpfiff unterlief dem Hoffenheimer Keeper Ramazan Özcan ein Eigentor zum Ausgleich.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel