vergrößernverkleinern
Auch Nicolas Anelka (r.) - hier gegen Silvestre - trifft gegen Arsenal © getty

Chelsea lässt Arsenal keine Chance und gewinnnt klar. Manchester United schlägt indes City und übernimmt die Spitze.

London - Der FC Chelsea zeigt sich gut erholt vom bitteren Halbfinal-Aus in der Champions League gegen den FC Barcelona.

Beim Tabellenvierten FC Arsenal gewannen die Blues durch Tore von Alex (28.), Nicolas Anelka (39.) und Florent Malouda (86.) sowie einem Eigentor von Kolo Toure (49.) mit 4:1 (2:0).

Für Arsenal traf Nicklas Bendtner traf (70.).

DFB-Kapitän Michael Ballack musste 87 Minuten auf der Bank Platz nehmen. (Ballack verlängert bei Chelsea)

Während Chelsea noch auf die direkte Champions-League-Qualifikation hofft, wird Arsenal im nächsten Jahr sicher in die Qualifikation zur europäischen Königsklasse müssen (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle)

Manchester zurück an der Spitze

Indes hat Manchester United das Derby gegen City für sich entschieden und die Tabellenführung in der Premier League zurückerobert.

In Old Trafford behielt Titelverteidiger ManU mit 2:0 (2:0) die Oberhand und löste den FC Liverpool an der Spitze an.

Die Reds hatten am Samstag vorübergehend die Spitzenposition übernommen.

Weltfußballer Cristiano Ronaldo per Freistoß (18.) und der Argentinier Carlos Tevez (45.) stellten mit ihren Toren schon zur Halbzeit die Weichen auf Sieg.

Liverpool siegt problemlos

Der FC Liverpool gewann indes bei West Ham United 3:0 (2:0).

Kapitän Steven Gerrard war mit seinen beiden Toren (2. und 38.) der Matchwinner beim Auswärtssieg der Liverpooler. Bei seinem zweiten Treffer scheiterte Gerrard zunächst mit einem Foulelfmeter an Torhüter Robert Green, verwandelte aber den Nachschuss.

Für den Schlusspunkt sorgte der für den spanischen Europameister Fernando Torres eingewechselte Niederländer Ryan Babel (84.).

Der FC Everton hat sich unterdessen durch ein 0:0 gegen Tottenham Hotspur für die Europa League qualifiziert. Aston Villa hatte die Qualifikation bereits vorher sicher und unterlag am 36. Spieltag 1:3 beim FC Fulham.

West Brom kämpft bis zum Schluss

Schlusslicht West Bromwich Albion hat unterdessen seine Minimalchance auf den Klassenerhalt gewahrt. Durch einen 3:1-Sieg gegen Wigan Athletic verkürzte West Brom den Rückstand auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz auf drei Punkte, da Hull City im Aufsteigerduell mit 1:2 gegen Stoke City verlor.

Die Blackburn Rovers besiegten den FC Portsmouth 2:0, die Bolton Wanderers und der FC Sunderland trennten sich torlos.

Hinkel verliert im Old Firm

In der schottischen Premier League hat Nationalspieler Andreas Hinkel mit Celtic Glasgow unterdessen das Old-Firm-Derby gegen die Glasgow Rangers verloren und die Tabellenführung eingebüßt.

Titelverteidiger Celtic unterlag im Ibrox Park bei den Rangers 0:1 (0:1) und fiel mit 77 Punkten hinter den Stadtrivalen (79) auf Platz zwei zurück. Das entscheidende Tor erzielte Steven Davis in der 37. Minute, Hinkel kam über 90 Minuten bei Celtic zum Einsatz.

Die Spiele:

FC Arsenal - FC Chelsea 1:4Tore: 0:1 Alex (28.), 0:2 Anelka (39.), 0:3 Toure (49./ET), 1:3 Brendtner (70.), 1:4 Malouda (86.)

Manchester Unietd - Manchester City 2:0Tore: 1:0 Ronaldo (18.) 2:0 Tevez (45.)

West Ham United - FC Liverpool 0:3Tore: 0:1, 0:2 Gerrard (2./38.), 0:3 Babel (84.)

Blackburn - FC Portsmouth 2:0Tore: 1:0 Pedersen (31.), 2:0 McCarthy (58.)

Bolton Wanderers - Sunderland 0:0

FC Everton - Tottenham Hotspur 0:0

FC Fulham - Aston Villa 3:1Tore: 1:0 Murphy (6.), 1:1 Young (14.), 2:1 Kamara (46.), 3:1 Kamara (60.)

Hull City - Stoke City 1:2Tore: 0:1 Fuller (41.), 0:2 Lawrence (73.), 1:2 Dawson (90.)

West Bromwich - Wigan Athletic 3:1Tore: 1:0 Fortune (8.), 1:1 Rodallega (17.), 2:1 Brunt (59.), 3:1 Fortune (73.)

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel