vergrößernverkleinern
Michael Ballack wechselte 2006 vom FC Bayern nach London © getty

Gleich im ersten Pflichtspiel der Saison geht es für Michael Ballack und Chelsea im Supercup gegen Manchester United um die Wurst.

Hamburg - Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack winkt der erste Titel der neuen Saison.

Nach ausgeheiltem Zehenbruch (Ballack besteht den Härtetest) gehört der 32-Jährige zum Kader des FC Chelsea, der am Sonntag in London im Finale um den englischen Supercup (Community Shield) auf Meister Manchester United (ab 16 Uhr LIVESCORES) trifft.

Der ehemalige Münchner hatte sich diese Blessur bei einem Testspiel des Pokalsiegers gegen die Seattle Sounders zugezogen und daraufhin vier Vorbereitungpartien verpasst.

Seit Wochenbeginn steht Ballack wieder im Mannschaftstraining.

Ballack von Beginn an?

"Michael wird gegen Manchester einsatzbereit sein", erklärte Chelseas Teammanager Carlo Ancelotti.

Der Italiener will sich aber noch nicht festlegen, ob der kopfballstarke Mittelfeldspieler von Beginn an auflaufen wird.

Für Ballack wäre auch ein Teileinsatz bereits eine wichtige Standortbestimmung für das WM-Qualifikationsspiel am 12. August in Baku gegen Aserbaidschan, das vom ehemaligen Bundestrainer Berti Vogts betreut wird.

Van der Sar fällt aus

Bei Cup-Verteidiger ManUnited fehlt definitiv Torhüter Edwin van der Sar.

Der 38 Jahre alte Niederländer brach sich beim Audi Cup gegen Bayern München einen Finger der linken Hand, wurde bereits operiert und steht Coach Sir Alex Ferguson voraussichtlich erst im Oktober wieder zur Verfügung.

Ferguson wird kurzfristig entscheiden, ob Ben Foster oder der Pole Tomasz Kuszczak die Position von van der Sar einnehmen wird.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel