vergrößernverkleinern
Pedro Rodriguez stieß 2004 von CD San Isidro in die Barca-Jugend © getty

Dem spanischen Meister genügt ein Tor, um das Team eines ehemaligen Weltstars zu bezwingen und vorerst Platz eins zu sichern.

Barcelona - Der spanische Meister FC Barcelona ist in der Primera Division weiter nicht zu stoppen.

Das Team von Trainer Josep Guardiola gewann das sechste von sechs Saisonspielen gegen UD Almeria.

Gegen die ultra-defensiv eingestellte Mannschaft des einstigen Weltklasse-Stürmers Hugo Sanchez gab es einen 1:0-Erfolg für die "Blaugrana".

Das entscheidende schoss Flügelspieler Pedro Rodriguez in der 31. Minute auf Vorarbeit des Brasilianers Maxwell.

Real kann wieder vorbeiziehen

Der Champions-League-Sieger übernahm mit 18 Punkten zumindest bis Sonntag die Tabellenspitze vom Erzrivalen Real Madrid (15).

Die "Königlichen" treten im letzten Spiel der sechsten Runde am Sonntagabend (21 Uhr, alle Spiele ab 17 Uhr LIVESCORES) beim FC Sevilla an. Real hat seine bisher fünf Liga-Spiele gewonnen.

Real muss in der Begegnung aber womöglich auf Superstar Cristiano Ronaldo verzichten.

Der hat sich beim 3:0 in der Champions League gegen Olympique Marseille am Knöchel verletzt.

FC Barcelona - UD Almeria 1:0

Tor: 1:0 Rodriguez (31.)

CD Teneriffa - Deportivo La Coruna 0:1

Tor: 0:1 Colotto (60.)

Atletico Madrid - Saragossa 2:1

Tore: 1:0 Jurado (2.), 2:0 Lopez (66.), 2:1 Ewerthon (71./Elfm.)

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel