vergrößernverkleinern
Da freuen sie sich bei Chelsea: Michael Ballack (l.) feiert mit Salomon Kalou © getty

Chelsea zeigt sich auch gegen Bolton torhungrig, während die "Reds" von der Rolle sind. Arsenal gewinnt das Verfolger-Duell.

London - Der englische Pokalsieger FC Chelsea hat seine Tabellenführung in der Premier League gefestigt. (DATENCENTER: Premier League)

Das Team von Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack kam bei den Bolton Wanderers zu einem souveränen 4:0 (1:0)-Erfolg und führt die Tabelle nach dem neunten Sieg im elften Spiel mit 27 Punkten an.

Ballack erklärte unterdessen, dass er sich vorstellen kann, seinen bis 2010 laufenden Vertrag zu verlängern: "Die Tendenz ist so, dass wir und bald zusammensetzen werden."

Titelverteidiger Manchester United (25) bleibt nach einem 2:0 (0:0) gegen die Blackburn Rovers erster Verfolger des Spitzenreiters.

Die Tore vor 74.658 Zuschauern erzielten der frühere Leverkusener Dimitar Berbatow (55.) und der englische Nationalspieler Wayne Rooney (87.).

Arsenal bleibt dran

Der FC Arsenal (22) bleibt Chelsea allerdings auf den Fersen. Der 13-malige Meister setzte sich zum Auftakt des elften Spieltages 3:0 (2:0) gegen Tottenham Hotspur durch und schob sich dadurch vorübergehend auf den zweiten Platz.

Der FC Liverpool kommt unterdessen einfach nicht in Schwung. Der Rekordmeister unterlag beim FC Fulham 1:3 (1:1) und liegt nach der fünften Saisonpleite bereits neun Zähler hinter Tabellenführer Chelsea.

Frank Lampard (45.+2/Foulelfmeter), Deco (61.) und Didier Drogba (90.) erzielten die Chelsea-Treffer. Hinzu kam ein Eigentor der Gastgeber durch Zat Knight (83.).

Liverpool von der Rolle

Für Arsenal trafen im insgesamt 155. Derby der beiden Londoner Klubs der Niederländer Robin van Persie (42., 60.) und der Spanier Cesc Fabregas (43.).

Arsenal blieb im sechsten Spiel in Folge ungeschlagen.

Für Liverpool traf einzig Fernando Torres zum zwischenzeitlichen Ausgleich kurz vor der Pause. Bei den "Reds" sahen zudem Ex-Bundesliga-Profi Philipp Degen (79.) und Jamie Carragher (82.) die Rote Karte.

Der 11. Spieltag im Stenogramm:

Samstag:

Manchester United - Blackburn Rovers 2:0

Tore: 1:0 Berbatov (55.), 2:0 Rooney (87.)

FC Arsenal - Tottenham Hotspur 3:0Tore: 1:0 van Persie (42.), 2:0 Fabregas (43.), 3:0 van Persie (60.)

Bolton Wanderers - FC Chelsea 0:4Tore: 0:1 Lampard (45./Elfm.), 0:2 Deco (61.), 0:3 Knight (83./ET), 0:4 Drogba (90.)Rot: Samuel (45./Bolton)

FC Burnley - Hull City 2:0Tore: 1:0, 2:0 Alexander (20./Elfm./77.)Gelb-Rot: Geovanni (70./Hull)

FC Everton - Aston Villa 1:1Tore: 1:0 Bilyaletdinov (45.), 1:1 Carew (47.)Rot: Bilyaletdinov (87./Everton)Gelb-Rot: Cuellar (90./Aston Villa)

FC Fulham - FC Liverpool 3:1Tore: 1:0 Zamora (24.), 1:1 Torres (42.), 2:1 Nevland (73.), 3:1 Dempsey (87.)Rot: Degen (79./Liverpool), Carragher (82./Liverpool)

FC Portsmouth - Wigan Athletic 4:0Tore: 1:0 Dindane (35.), 2:0 Piquionne (45.), 3:0, 4:0 Dindane (65./90./Elfm.)

Stoke City - Wolverhampton 2:2Tore: 1:0 Elokobi (17., ET), 2:0 Etherington (44.), 2:1, 2:2 Craddock (47./64.)

AFC Sunderland - West Ham 2:2Tore: 0:1 Franco (30.), 0:2 C. Cole (36.), 1:2 A. Reid (39.), 2:2 Richardson (76.)Rot: Jones (45./Sunderland)Gelb-Rot: Kovac (87./West Ham)

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel