vergrößernverkleinern
Nicolas Anelka (l.) wechselte 2008 von den Bolton Wanderers nach London © getty

Das Ballack-Team gewinnt souverän gegen den FC Portsmouth. Der FC Arsenal muss sich mit einem Unentschieden begnügen.

London - Michael Ballack hat mit dem FC Chelsea die Tabellenführung in der Premier League gefestigt. Der Champions-League-Achtelfinalist gewann gegen den FC Portsmouth 2:1 (1:0) und führt die Liga mit 40 Punkten vor Manchester United (37) an.

Der Tabellendritte FC Arsenal (32) kam unterdessen beim FC Burnley nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus.

Vor 40.137 Zuschauern brachte Nicolas Anelka Chelsea in Führung (23.). Frederic Piquionne glich für die Gäste aus (51.), ehe Frank Lampard per Foulelfmeter den Siegtreffer erzielte (79.). Ballack kam über 90 Minuten zum Einsatz.

Tottenham Hotspur (30) bleibt nach einem 3:0 (1:0) gegen Manchester City Fünfter, der FC Liverpool (27) schob sich durch ein 2:1 (1:0) gegen Wigan Athletic auf den sechsten Platz vor.

ManUnited besiegt Wanderers

Manchester United hatte zum Auftakt des 17. Spieltages 3:0 gegen Kellerkind Wolverhampton Wanderes gewonnen.

Aston Villa siegte mit 2:0 beim FC Sunderland. (Datencenter: Ergebnisse und Tabelle)

Für United machten Wayne Rooney per Handelfmeter (30.), Nemanja Vidic (43.) und Luis Valencia (66.) den zwölften Saisonsieg perfekt.

Für Villa, das sich auf 32 Punkte verbesserte, trafen Emile Heskey (24.) und James Milner (61.).

Birmingham City setzte sich durch ein 2:1 gegen die Blackburn Rovers auf Platz sechs, die Bolton Wanderers schlugen West Ham United 3:1, wodurch die Hammers aus dem Osten Londons auf einem Abstiegsrang bleiben.

Die Spiele vom Mittwoch:

FC Burnley - FC Arsenal 1:1Tore: 0:1 Fabregas (7.), 1:1 Alexander (28./Elfm.)

FC Chelsea - FC Portsmouth 2:1Tore: 1:0 Anelka (23.), 1:1 Piquionne (51.), 2:1 Lampard (79./Elfm.)

Tottenham - Manchester City 3:0Tore: 1:0 Kranjcar (37.), 2:0 Defoe (54.), 3:0 Kranjcar (90.)

FC Liverpool - Wigan Athletic 2:1Tore: 1:0 N'Gog (9.), 2:0 Torres (79.), 2:1 N'Zogbia (90.)

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel