vergrößernverkleinern
Michael Ballack (l.) wechselte 2006 vom FC Bayern zu Chelsea © imago

Highlife am Boxing Day: Geschenke will der deutsche Nationalelf-Kapitän mit dem FC Chelsea in Birmingham sicher nicht verteilen.

Von Daniel Rathjen

München - Mit acht Jahren bekam Michael Ballack ein Fahrrad zu Weihnachten.

"Daran erinnere ich mich noch ganz genau", steckte er der "Rheinischen Post".

In diesem Jahr könnte es wohl kaum ein schöneres Präsent geben, als ein Sieg bei Birmingham City.

Der 33-Jährige eröffnet mit dem FC Chelsea den "Boxing Day", den 19. Spieltag in der englischen Premier League (ab 13.30 Uhr LIVE).

Das Team von Trainer Carlo Ancelotti hat noch einen komfortablen Vier-Punkte-Vorsprung auf Verfolger Manchester United (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle).

Doch von den letzten vier Ligaspielen konnten die Blues nur eines für sich entscheiden. Am Wochenende reichte es lediglich zu einem 1:1 bei West Ham United.

Die jüngere Bilanz der Blues am "Boxing Day" ist durchwachsen. In den letzten 17 Partien am 26. Dezember stehen für Chelsea sechs Siege, sechs Unentschieden und fünf Niederlagen zu Buche.

Birmingham ist aber gewarnt, Didier Drogba und Kollegen sind auswärts besonders stark. Mit 16 Zählern aus neun Begegnungen ist Chelsea die beste Auswärtsmannschaft.

Alle Augen auf Mancini

Sein Debüt feiert indes Trainer Roberto Mancini.

Der Italiener hat Mark Hughes bei Manchester City am vergangenen Sonntag unmittelbar nach einem 4:3-Sieg gegen Sunderland beerbt.

Wenn er nun den Tabellenelften Stoke City empfängt, steht er unter besonderer Beobachtung.

Auch, weil sich ManUnited-Coach Sir Alex Ferguson maßlos darüber aufgeregt hat, dass Hughes überhaupt entlassen wurde.

Er ließ seinem Unmut auf einer Pressekonferenz freien Lauf und griff die Klubbesitzer an. "Diese Art von Benehmen ist inakzeptabel!", wetterte Ferguson.

Sir Alex regt sich auf

"Es ist egal, ob du 20 Spiele verlierst oder wie Mark Hughes nur zwei: So geht man nicht mit Menschen um", klagte er an.

Es müsse eine grauenvolle Situation für ihn gewesen sein, da er gewusst habe, dass parallel zum Spiel an seinem Stuhl gesägt wird.

"Alle waren danach geschockt. Ich habe mit Mark am nächsten Tag gesprochen. Er hat richtig gelitten", verriet Ferguson.

Er greift mit seinem Team erst am Sonntag ein. Das Auswärtsspiel beim Tabellen-17. Hull City dürfte für ihn keine allzu große Hürde sein.

Allerdings ist seine Defensive personell geschwächt.

Hull wittert Chance

Ferguson war zuletzt sogar gezwungen, unter anderem Mittelfeldspieler Michael Carrick in die Abwehr zu beordern. Die Folge: Ein 0:3 gegen den FC Fulham.

Rio Ferdinand, Gary Neville, Wes Brown und Nemanja Vidic sind verletzt. Bei den zwei Letztgenannten gibt es immerhin eine kleine Hoffnung, dass sie noch rechtzeitig fit werden.

"Hull wird versuchen, uns unter Druck zu setzen", befürchtet Ferguson.

Unter großer Anspannung steht nach wie vor auch Rafael Benitez mit dem FC Liverpool.

Die Luft wird für den Coach immer dünner. Die Reds rangieren lediglich auf Platz acht und sind an der heimischen Anfield Road zu einem Sieg gegen die Wolverhampton Wanderers verdammt.

Benitez unter Druck

Nach einer peinlichen 0:2-Niederlage kann sich die Mannschaft um die Stars Fernando Torres und Steven Gerrard keine Ausrutscher mehr leisten.

Das Spitzenspiel steigt indes im "Emirates-Stadium": Chelsea-Verfolger Arsenal trifft empfängt Aston Villa.

Die "'Gunners" sind klarer Favorit, doch die Mannschaft aus Birmingham ist das Team der Stunde. Vier Siege in Folge haben die Spieler von Martin O'Neill eingefahren.

Besonders bemerkenswert: Aus den Partien gegen Liverpool, Chelsea und ManUnited ging Aston Villa in dieser Saison dreimal als Sieger hervor.

Die Spiele am Boxing Day

(Samstag, 26. Dezember. Ab 13.30 alle Partien LIVE)

13:45 Uhr: Birmingham City - FC Chelsea

14:00 Uhr: FC Fulham - Tottenham Hotspur14:00 Uhr: West Ham United - FC Portsmouth

15:00 Uhr: FC Burnley - Bolton Wanderers

16:00 Uhr: Manchester City - Stoke City16:00 Uhr: FC Sunderland - FC Everton16:00 Uhr: Wigan Athletic ? Blackburn Rovers

18:30 Uhr: FC Liverpool - Wolverhampton Wanderers

Sonntag, 27. Dezember:

14:30 Uhr: FC Arsenal - Aston Villa

17:00 Uhr: Hull City - Manchester United

Sport1 Adventskalender: Preise im Wert von über ? 15.000!

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel