vergrößernverkleinern
Manchester United rückte durch den Sieg bei Arsenal bis auf einen Punkt an Chelsea heran © getty

Arsenal wacht gegen die "Red Devils" erst auf, als es schon 0:3 steht. Das Aufbäumen kommt zu spät. Chelsea baut die Führung aus.

London - Titelverteidiger Manchester United hat das Spitzenspiel der Premier League gewonnen und hält den Meisterkampf damit offen.

ManUnited siegte beim Tabellendritten FC Arsenal mit 3:1 (2:0) und rückte mit 53 Punkten bis auf einen Zähler an Spitzenreiter FC Chelsea heran.

Das Team des deutschen Nationalmannschafts-Kapitäns Michael Ballack hatte am Samstag 2:1 beim FC Burnley gewonnen. (Zur Meldung: Sex-Skandal um John Terry)

Arsenal hat 49 Punkte auf dem Konto.

ManCity kämpft um internationale Plätze

Uniteds Stadtrivale Manchester City mischt derweil weiter im Kampf um die internationalen Startplätze mit.

Vier Tage nach dem bitteren 1:3 im Halbfinal-Stadtderby des Liga-Pokals setzte sich City mit 2:0 (2:0) gegen den Tabellenletzten FC Portsmouth durch.

Mit 41 Punkten zog City mit dem Tabellenfünften FC Liverpool gleich und hat zwei Spiele weniger absolviert als die Reds.

Portsmouth abgeschlagen

Für Portsmouth mit dem Deutschen Kevin-Prince Boateng wird neben der finanziellen auch die sportliche Situation immer brisanter.

Auf den ersten Nichtabstiegsplatz hat Portsmouth sechs Punkte Rückstand. (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle)

Almunia leitet Niederlage mit Eigentor ein

In London geriet Arsenal durch ein Eigentor von Torhüter Manuel Almunia in Rückstand (33.). Wayne Rooney (37.) und Ji-Sung Park (52.) erhöhten sogar auf 3:0, ehe Thomas Vermaelen noch der Anschlusstreffer gelang (80.).

In der Schlussphase bewies Arsenal eine tolle Moral, allerdings kam das Aufbäumen zu spät.

Adebayor trifft für ManCity

Die Tore für Manchester City erzielten Emmanuel Adebayor (40.) und der frühere Hamburger Bundesliga-Profi Vincent Kompany (45.).

Für den togolesischen Nationalstürmer Adebayor war es der erste Liga-Einsatz seit dem tödlichen Terroranschlag auf die Nationalmannschaft seines Landes beim Afrika-Cup am 8. Januar.

Der 24. Spieltag:

FC Arsenal - Manchester United 1:3Tore: 0:1 Almunia (33./ET), 0:2 Rooney (37.), 0:3 Park (52.), 1:3 Vermaelen (80.)

Manchester City - Portsmouth 2:0Tore: 1:0 Adebayor (40.), 2:0 Kompany (45.)

FC Burnley - FC Chelsea 1:2Tore: 0:1 Anelka (27.), 1:1 Fletcher (50.), 1:2 Terry (83.)

Birmingham City - Tottenham 1:1Tore: 0:1 Defoe (69.), 1:1 Ridgewell (90.)

FC Liverpool - Bolton 2:0Tore: 1:0 Kuyt (37.), 2:0 Davies (70./ET)

FC Fulham - Aston Villa 0:2Tore: 0:1 Agbonlahor (40.), 0:2 Agbonlahor (44.)

Hull City - Wolverhampton 2:2Tore: 1:0 Hesselink (11.), 1:1 Gardner (48./Elfm.), 2:1 Hunt (52./Elfm.), 2:2 Jarvis (68.)

Wigan Athletic - FC Everton 0:1Tor: 0:1 Cahill (84.)

West Ham United - Blackburn 0:0

Montag:

Sunderland - Stoke City (21 Uhr)

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel