vergrößernverkleinern
Dimitar Berbatow (l.) bringt ManUnited gegen Newcastle in Führung © getty

Manchester United schenkt Aufsteiger Newcastle drei Tore ein und klettert damit auf Platz zwei. Ein Ex-Leverkusener trifft.

London - Vize-Meister Manchester United hat sich kein Blöße gegeben und ist erfolgreich in die neue Saison gestartet.

Die Mannschaft von Teammanager Alex Ferguson kam am Montagabend zu einem souveränen 3:0 (2:0)-Erfolg im nordenglischen Duell gegen Premier-League-Rückkehrer Newcastle United und steht damit nach dem 1. Spieltag auf Rang drei.

In den vergangenen 14 Jahren haben die "Red Devils" nur einmal den Saisonstart verloren.

Berbatow erfolgreich

Die Tore für das Team von Alex Ferguson, das den Community Shield vor Wochenfrist gegen Meister und Pokalsieger FC Chelsea 3:1 gewonnen hatte, erzielten der frühere Leverkusener Stürmerstar Dimitar Berbatow (33.), der Schotte Darren Fletcher (41.) und der in der 71. Minute eingewechselte Veteran Ryan Giggs (85.).

Der englische Nationalstürmer Wayne Rooney wurde vor 70.000 Zuschauern im Stadion Old Trafford von Ferguson in der 63. Minute vom Feld genommen.

Chelsea erster Spitzenreiter

Tabellenführer nach dem ersten Spieltag ist Double-Gewinner Chelsea nach einem 6:0-Kantersieg über West Bromwich Albion. (DATENCENTER: Die Ergebnisse der Premier League)

Das Spitzenspiel am Sonntag zwischen dem FC Liverpool und dem FC Arsenal endete 1:1.

Deutsches Trio erfolglos

Manchester City blieb ohne Jerome Boateng gegen Tottenham Hotspur torlos und West Ham United erwischte ohne den verletzten Thomas Hitzlsperger beim 0:3 gegen Aston Villa einen Fehlstart.

Zum Einsatz kam dagegen der dritte Deutsche in der Premier League: Robert Huth spielte bei Stoke City durch, musste aber beim 1:2 bei den Wolverhampton Wanderers ebenfalls eine Niederlage hinnehmen.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel