vergrößernverkleinern
Florent Malouda wechselte 2007 von Olympique Lyon zum FC Chelsea © getty

Der FC Chelsea behält mit einem Dreier gegen Stoke City seine weiße Weste. Auch der FC Arsenal siegt und hält den Anschluss.

London - Der FC Chelsea hat in der englischen Premier League seine Vormachtsstellung untermauert. Am 3. Spieltag feierte der Double-Gewinner einen 2:0 (1:0)-Erfolg gegen Stoke City mit dem deutschen Nationalspieler Robert Huth in seinen Reihen, das weiter auf seinen ersten Saisonsieg wartet.

Durch seinen dritten Saison-Dreier liegt der Titelverteidiger, der die ersten beiden Spiele jeweils mit 6:0 gewonnen hatte, mit der Optimalausbeute von neun Punkten weiter an der Spitze.

Der französische Nationalspieler Florent Malouda hatte den Favoriten in der 32. Minute in Führung geschossen, Didier Drogba machte in der 77. Minute mit einem verwandelten Foulelfmeter alles klar.

Arschawin schießt das Siegtor

Verzichten müssen die Blues in den kommenden Wochen auf ihren Mittelfeld-Star Frank Lampard, der in der zweiten Hälfte ausgewechselt werden musste. Der 32-Jährige laboriert an einem Bandscheibenvorfall und soll bereits Dienstag oder Mittwoch operiert werden.

Platz zwei belegt der FC Arsenal, der gegen die Blackburn Rovers 2:1 (1:1) gewann und sieben Punkte aufweist. Schütze des Siegtores war der russische Nationalstürmer Andrej Arschawin (51.).

Theo Walcott (20.) hatte die Londoner in Führung geschossen, Mame Diouf (27.) konnte zwischenzeitlich für die Rovers ausgleichen. Für Blackburn war es die zweite Saisonniederlage.

West Ham am Tabellenende

Rekordmeister Manchester United liegt nach einem 3:0 (1:0) gegen West Ham United mit ebenfalls sieben Zählern auf Rang drei. Für die Reds trafen Nationalspieler Wayne Rooney per Foulelfmeter (33.), Nani (50.) und der Ex-Leverkusener Dimitar Berbatow (69.).

Die Hammers, bei denen der deutsche Nationalspieler Thomas Hitzlsperger wegen einer Muskelveletzung nach wie vor fehlt, fiel auf den letzten Rang zurück.

ManCity weiterhin ohne Boateng

Tottenham Hotspur verpasste durch ein 0:1 (0:0) gegen Wigan Athletic sich in der Spitzengruppe festzusetzen. Im Verfolgerfeld trennten sich die Wolverhampton Wanderers von Newcastle United 1:1 (1:0) und Aufsteiger FC Blackpool kam den FC Fulham zu einem 2:2 (0:1).

Am Sonntag will Rekord-Champion FC Liverpool gegen Aufsteiger West Bromwich ab 14.30 Uhr (LIVESCORES) seinen ersten Saisonsieg perfekt machen.

Zudem spielen an diesem Tag noch der FC Sunderland gegen Manchester City, wo der verletzte Nationalspieler Jerome Boateng nach wie vor zuschauen muss, sowie Aston Villa gegen den FC Everton.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel