vergrößernverkleinern
Chelseas Drogba (r., mit Petrov) erzielte das zwischenzeitliche 2:2 gegen Aston Villa © getty

Die Blues kassieren in einer dramatischen Schlussphase gegen Aston Villa den Ausgleich in der Nachspielzeit und verlieren weiter an Boden.

München - Der FC Chelsea ist an der heimischen Stamford Bridge gegen Aston Villa nicht über ein 3:3 (1:1) hinaus gekommen.

Im Duell der Krisenklubs half die Punkteteilung allerdings keinem der beiden Teams wirklich weiter. Während Chelsea weiter Boden im Titelkampf verliert, stecken die Villans weiter im Abstiegskampf. (DATENCENTER: Premier League)

Die Blues rutschten gar auf Rang fünf ab, Tottenham Hotspur schob sich durch einen 1:0-Sieg gegen Fulham bereits am Samstag an der Elf von Trainer Carlo Ancelotti vorbei.

Damit konnte Chelsea in den letzten acht Partien nur einen Sieg verbuchen.

Manchester-Duo mit Mühe - Arsenal souverän

Im Gegensatz zu Chelsea gaben sich die anderen Spitzenteams bereits am Samstag keine Blöße. Manchester United hatte bei West Bromwich Albion große Mühe und verteidigte durch einen glücklichen 2:1-Sieg die Tabellenführung.

Manchester City bleibt dem Orstrivalen durch einen 1:0-Sieg gegen Aufsteiger FC Blackpool auf den Fersen und hat als Zweiter ebenfalls 41 Punkte - allerdings hat United noch zwei Nachholspiele.

Platz drei festigte der FC Arsenal durch einen ungefährdeten 3:0-Sieg bei Birmingham City.

Zwei Elfmeter in der ersten Hälfte

An der Londoner Stamford Bridge erzielte Frank Lampard (23.) zunächst die Führung für Chelsea. Nach einem Foul von James Collins an Florent Malouda verwandelte der 32-Jährige den fälligen Stafstoß sicher.

Wenig später foulte Michael Essien Nigel Reo-Coker nach einem Fehlpass des ganz schwachen Außenverteidigers Paulo Ferreira, wieder zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt.

Diesmal verwandelte Ashley Young (41.) sicher.

Doppelschlag von Drogba und Terry

Nach der Pause brachte zunächst Sturm-Routinier Emile Heskey (47.) Aston Villa in Führung.

Chelsea tat sich in der Folge schwer, startete dann aber die Schlussoffensive.

Didier Drogba gelang sechs Minuten vor Schluss der Ausgleich, in der 89. Minute erzielte Kapitän John Terry dann den vermeintlichen Siegtreffer.

Clark trifft in der Nachspielzeit

Doch die Gäste kamen nochmal zurück.

In der Nachspielzeit köpfte Verteidiger Ciaran Clark köpft eine Flanke zum verdienten Ausgleich in die Maschen.

Am Abend gewann Newcastle United bei Wigan Athletic mit 1:0. Das Tor des Tages erzielte Shola Ameobi.

Der 21. Spieltag im Überblick:

Samstag:

West Bromwich Albion - Manchester United 1:2

FC Liverpool - Bolton Wanderers 2:1

Manchester City - FC Blackpool 1:0

Stoke City - FC Everton 2.0

FC Sunderland - Blackburn Rovers 3.0

Tottenham Hotspur - FC Fulham 1:0

West Ham United - Wolverhampton Wanderers 2.0

Birmingham City - FC Arsenal 0:3

Sonntag:

FC Chelsea - Aston Villa 3:3

Wigan Athletic - Newcastle United 0:1

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel