vergrößernverkleinern
Die Entscheidung: Kevin McDonald (r.) erzielt das 2:0 für den FC Burnley © getty

Der FC Arsenal verliert mit einer B-Elf im Ligapokal gegen einen Zweitligisten. Auch ein weiterer Premier-League-Klub scheitert.

München - Mit einer Junioren-Auswahl ist der 13-malige englische Meister FC Arsenal im nationalen Ligapokal am Zweitligisten FC Burnley gescheitert.

Die "Gunners" verloren ihr Viertelfinale in Burnley mit 0:2 (0:1) und müssen damit weiter auf den dritten Triumph im Ligacup nach 1987 und 1993 warten.

Kevin McDonald (6./57.) erzielte beide Tore für den Außenseiter, das junge Arsenal-Team, das ohne sämtliche Stars antrat, vergab zahlreiche Torgelegenheiten.

"Wir waren einfach zu naiv. Für die Jungs war es eine gute Gelegenheit zu lernen" sagte Arsenals Teammanager Arsene Wenger (Trainerporträt) .

Auch Stoke City fliegt raus

Neben Burnley qualifizierte sich ein weiterer Zweitligist für das Halbfinale. Premier-League-Absteiger Derby County setzte sich mit 1:0 bei Stoke City durch.

Am Mittwochabend müssen noch die Topfavoriten auf den Titel ran: Cupverteidiger Tottenham Hotspur muss beim FC Watford antreten, Manchester United empfängt die Blackburn Rovers.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel