vergrößernverkleinern
Michael Ballack feierte mit Chelsea feierte einen neuen Auswärtsrekord © getty

Unruhe bei Chelsea: Trotz des Rekordsieges gegen Bolton rumort es im Team von Felipe Scolari. Liverpool und ManUnited ziehen nach.

London - Mit einem Turban hat Michael Ballack einen Rekord in der englischen Premier League gefeiert und damit die Diskussionen um Teammanager Luiz Felipe Scolari kurzzeitig in den Hintergrund gedrängt.

Der 2:0 (2:0)-Sieg bei den Bolton Wanderers war bereits der elfte Auswärtserfolg in Serie für den FC Chelsea, der damit die 48 Jahre gültige Bestmarke von Tottenham Hotspur von 1960 um einen Sieg übertraf.

Trotz der sportlich erfreulichen Bilanz nach bemerkenswerten 21:1-Auswärtstoren und 24 Punkten allein in der laufenden Saison brodelt es hinter den Kulissen beim Klub des russischen Öl-Milliardärs Roman Abramowitsch allerdings gewaltig.

Scolari auf Konfrontationskurs

"Chelsea zensiert Scolaris Gerede", titelte die "Daily Mail" und bezog sich auf die Internetseite des Londoner Klubs.

Der brasilianische Coach hatte die Transferpolitik des Vereins auf einem Fantreffen kritisiert und war damit auf Konfrontationskurs zu Eigner Abramowitsch gegangen. Die aus Vereinssicht unangemessenen Aussagen Scolaris hatte der FC Chelsea aus dem Manuskript der Veranstaltung gestrichen.

"Wir brauchen einen oder zwei neue Spieler. Wenn wir sie bekommen, haben wir gute Aussichten, am Ende der Saison Titel zu gewinnen. Falls nicht, könnte es Probleme geben", hatte der brasilianische Weltmeister-Coach von 2002 gesagt. "Ich denke, der Vorstand weiß es, ich weiß es und die Fans wissen es", fügte er hinzu.

Pikant vor allem, dass sowohl Abramowitsch als auch Geschäftsführer Peter Kenyon Wintertransfers ausgeschlossen hatten.

Unruhen in der Mannschaft

Zudem rumort es laut englischen Medien auch im Kader. Dem Vernehmen nach sollen die älteren Spieler wie John Terry and Frank Lampard die Trainingsmethoden Scolaris als zu wenig intensiv und zu eintönig kritisieren.

Ungeachtet der internen Querelen feierten die Blues den ungefährdeten 2:0-Sieg in Bolton.

Ballack, der sich durch einen Ellenbogen-Schlag von Gavin McCann in der 50. Minute eine Platzwunde an der rechten Augenbraue zuzog und mit Turban weiterspielte, bereitete das spektakulären Seitfallziehertor von Deco (21.) vor. Zuvor hatte Anelka gegen seinen Ex-Klub bereits sein 99. Premier-League-Tor erzielt (9.).

Liverpool weiter vorne

Rekordmeister Liverpool gewann zeitgleich 3:1 bei den Blackburn Rovers und verteidigte die am Montag eroberte Tabellenführung mit nunmehr 37 Punkten knapp vor den Blues (36 Punkte).

Europameister Xabi Alonso (69.), der Israeli Yossi Benayoun (79.) und Kapitän Steven Gerrard (90.) erzielten die Tore für die Reds.

Torjäger Fernando Torres muss derweil wegen einer Knieverletzung voraussichtlich einen Monat verzichten müssen. Das Tor für Blackburn gelang dem früheren Bayern-Profi Roque Santa Cruz (86.).

ManUnited zieht nach

Dank Nemanja Vidic hielt Meister Manchester United Kontakt zu den beiden Spitzenteams. Der serbische Nationalspieler erzielte nach exakt 90 Minuten und zehn Sekunden das späte Tor des Tages zum 1:0 für die Mannschaft von Teammanager Alex Ferguson gegen den FC Sunderland.

Manchester hat als Dritter nun 31 Punkte auf dem Konto, dahinter folgt der FC Arsenal (29) nach dem 1:0 gegen Wigan Athletic durch das frühe Tor von Emmanuel Adebayor (16.).

Der Spieltag im Überblick:

FC Everton - Aston Villa 2:3Tore: 0:1 Sidwell (1.), 1:1 Lescott (30.), 1:2 Young (54.), 2:2 Lescott (90.), 2:3 Young (90.)

West Bromwich - FC Portsmouth 1:1Tore: 1:0 Greening (41.), 1:1 Crouch (57.)

FC Fulham - Manchester City 1:1Tore: 0:1 Mwaruwari (6.), 1:1 Bullard (27.)

FC Arsenal - Wigan Athletic 1:0Tor: 1:0 Adebayor (16.)

Bolton Wanderers - FC Chelsea 0:2Tore: 0:1 Anelka (9.),0:2 Deco (21.)

Blackburn Rovers - Liverpool 1:3Tore: 0:1 Alonso (69.), 0:2 Benayoun (79.), 1:2 Cruz (86.), 1:3 Gerrard (90.)

Hull City - FC Middlesbrough 2:1Tore: 0:1 Sanli (79.), 1:1 Turnbull (82./ET), 2:1 King (85./Elfm.)Rot: Wheater (85./Middlesbrough)

Newcastle United - Stoke City 2:2Tore: 1:0 Owen (8.), 2:0 Owen (24.), 2:1 Sidibe (60.), 2:2 Faye (90.)

Manchester United - FC Sunderland 1:0Tor: 1:0 Vidic (90.)

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel