vergrößernverkleinern
Nani (l.) wechselte 2007 von Sporting Lissabon zu Manchester United © getty

Ein unglaubliches Derby um den Community Shield: Manchester City liegt zur Pause 2:0 vorne, doch dann kommt United - und Nani.

London - Der englische Meister Manchester United hat das erste Kräftemessen der neuen Saison für sich entschieden.

Das Team von Trainer Sir Alex Ferguson gewann den Community Shield gegen Pokalsieger und Erzrivalen Manchester City durch einen Kraftakt in Halbzeit zwei mit 3:2 (0:2).

Vor 77.169 Zuschauern im Londoner Wembley-Stadion erzielte Nani in der vierten Minute der Nachspielzeit den Siegtreffer für die "Red Devils", die sich den englischen Supercup zum vierten Mal in den letzten fünf Jahren sicherten.

De Gea patzt bei Gegentoren

Geprägt wurde das Duell zwischen Meister und FA-Cup-Sieger zunächst von Nickligkeiten und Fouls. Schon nach 34 Minuten hatte Schiedsrichter Phil Dowd vier gelbe Karten verteilt.

Kurz darauf rückte ManUniteds neuer Schlussmann David de Gea in den Mittelpunkt. Der Nachfolger von Torhüter-Legende Edwin van der Sar, im Sommer für 20 Millionen von Atletico Madrid gekommen, sah schon beim Führungstreffer von City durch Joleon Lescott (38.) nicht gut aus. (350007DIASHOW: Internationale Wechselbörse)

Nach einer Freistoß-Flanke seines Landsmannes David Silva zögerte de Gea beim Herauslaufen zu lange. Noch schlimmer patzte er in der Nachspielzeit der ersten Hälfte:

Bei einem Weitschuss des ehemaligen Wolfsburgers Edin Dezko hatte der United-Keeper freie Sicht, ließ den Ball aber trotzdem zum 0:2 passieren.

Doppelschlag durch Nani

Der Meister kam mit deutlich mehr Schwung aus der Kabine und durch Chris Smalling (52.) schnell zum Anschlusstreffer.

Eine traumhafte Kombination durch den Strafraum des Gegners schloss der Portugiese Nani nach einem doppelten Doppelpass mit Wayne Rooney und Tom Cleverley mit dem Ausgleichstreffer nur sechs Minuten später ab (58.).

In der Nachspielzeit nutzte Nani dann einen schweren Patzer des früheren Hamburgers Vincent Kompany, lief alleine aufs Tor zu und verwandelte eiskalt.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel