vergrößernverkleinern
Sergio Agüero (l.) spielt seit 2011 bei Manchester City © getty

Arsenal erleidet gegen Manchster City einen späten Knockout. Liverpool gewinnt gegen Chelsea das Viertelfinale im Carling Cup.

London - Ohne Per Mertesacker hat der FC Arsenal das Halbfinale im englischen Ligapokal verpasst.

Die "Gunners" unterlagen in der Runde der letzten Acht Manchester City im heimischen Emirates Stadium 0:1 (Video).

Den Treffer für den Tabellenführer der Premier League erzielte in einem ausgeglichenen Spiel Sergio Agüero nach schöner Vorarbeit des Ex-Wolfsburgers Edin Dzeko in der 84. Minute (DATENCENTER: Carling Cup).

Agüero war erst Mitte der zweiten Halbzeit von Trainer Roberto Manchini eingewechselt worden.

"Beide Teams wollten das Spiel gewinnen und hatten Chancen. Es ist ein wichtiger Sieg für uns. Jetzt haben wird die Möglichkeit gleich mehrere Titel zu gewinnen", sagte Mancini.

Arsenals B-Elf schlägt sich gut

Der Ex-Bremer Mertesacker hatte von Arsenal-Coach Arsene Wenger eine Pause erhalten und stand nicht auf dem Platz. Die verstärkte Ersatztruppe machte ihre Sache gegen die "Citizens" über weite Strecken aber sehr gut.

Park Chu-Young und Jungstar Alex Oxlade-Chamberlain zwangen Citys zweiten Torhüter Costel Pantilimon zu zwei großartigen Paraden. Nach einer Arsenal-Ecke bediente Dzeko dann Adam Johnson, der Aguero das goldene Tor auflegte.

"Es ist ein Lernprozess. Ein Tor nach einer eigenen Ecke zu kassieren, ist naiv. Wir haben die zweite Hälfte dominiert, aber eine junge Mannschaft macht Fehler", bilanzierte Wenger.

Chelsea in der Krise

Unterdessen kassierte der FC Chelsea die zweite bittere Heimpleite gegen den FC Liverpool binnen neun Tagen.

Nach dem 1:2 in der Liga verabschiedeten sich die Blues nun mit 0:2 aus dem Carling Cup (Video). Damit ist die erste Titel-Chance der Londoner bereits dahin.

[kaltura id="0_wxy9zh8g" class="full_size" title="ManCity zieht ins Halbfinale ein"]

Die Luft für Chelseas Trainer Andre Villas-Boas wird damit immer dünner. Der haderte im Anschluss mit einem nicht gegebenen Elfmeter für sein Team in der Anfangsphase.

"Der Schiedsrichter hat es als Schwalbe von David Luiz gewertet. Das ist extrem bitter für uns. Wie eine Führung das Spiel beeinflußt hätte, kann ich nicht sagen", meinte der Chelsea-Boss.

Cardiff im Halbfinale

Maxi Rodriguez (58.) und Martin Kelly - nur fünf Minuten später - trafen für die Gäste, bei denen Andy Carroll (22.) einen Elfmeter verschoss 486320(DIASHOW: Die Internationale Wechselbörse).

Ebenfalls ins Halbfinale zog Cardiff City durch ein 2:0 gegen die Blackburn Rovers ein. Für Cardiff ist es der erste Sprung in die Vorschlussrunde des Wettbewerbs seit 1966.

Das letzte Viertelfinale tragen Manchester United und Crystal Palace (ab 20.45 Uhr LIVESCORES) im Old Trafford aus.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel