vergrößernverkleinern
Thomas Varmaelen und der FC Arsenal spielten in Bolton zum vierten Mal remis © getty

Arsenal kommt zum Abschluss des 23. Spieltags in Bolton nicht über ein Remis hinaus. Newcastle bezwingt Blackburn und ist Fünfter.

München - Der deutsche Nationalspieler Per Mertesacker musste sich mit seinem Klub FC Arsenal zum Abschluss des 23. Spieltags in der Premier League mit einem torlosen Remis beim Tabellen-17. Bolton Wanderers zufrieden geben.

Damit verlor der Londoner Klub weiter Boden im Kampf um die Champions-League-Teilnahme und rutschte in der Tabelle auf den siebten Platz ab.

Von dem Unentschieden profitierte Newcastle United, das mit einem 2:0 (1:0) bei den Blackburn Rovers auf den fünften Platz sprang.

Nach einem Eigentor von Blackburns Scott Dann (12.) traf der erst kurz zuvor eingewechselte Gabriel Obertan (90.+1) in der Nachspielzeit zum Endstand.

Newcastle hat nun 39 Punkte auf dem Konto, Arsenal liegt mit 37 Zählern hinter dem FC Liverpool (38).

United nutzt City-Patzer

An der Spitze hatte Rekordmeister Manchester United bereits am Dienstag nach Punkten zu Tabellenführer Manchester City aufgeschlossen.

City verlor beim Tabellen-14. FC Everton völlig überraschend mit 0:1, United besiegte Stoke City durch zwei verwandelte Elfmeter mit 2:0. (Bericht: Mancini nimmt Schuld auf sich)

Damit haben beide Teams 54 Punkte auf dem Konto, City behielt die Tabellenführung aufgrund der um sechs Treffer besseren Tordifferenz.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel