Arsenal London steht nach dem Aufstieg von US-Milliardär Stan Kroenke zum größten Aktionär des Traditionsklubs voraussichtlich vor einer Übernahmeschlacht.

Kroenke erhöhte nach Vereinsangaben für rund 46 Millionen Euro seinen Anteil an "Gunners"-Aktien auf 28,3 Prozent und löste damit den russischen Milliardär Alisher Usmanow, dem ein Viertel des Klubs gehört, als Mehrheitsaktionär ab.

Nachdem Kroenke für die 4839 Aktien zwischen 9556 und 11.804 Euro bezahlt hat, beläuft sich der börsennotierte Wert des Vereins auf 590,22 Millionen Euro.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel