Manchester United wird den bislang ausgeliehenen Stürmerstar Carlos Tevez nun doch nicht dauerhaft verpflichten.

"Der Verein war damit einverstanden, die Ablösesumme von 25 Millionen Pfund (28 Millionen Euro) zu zahlen und hat Carlos einen Fünf-Jahres-Vertrag geboten, der ihn zu einem seiner bestbezahlten Spieler gemacht hätte", teilten die Red Devils mit: "Leider haben seine Berater uns dennoch informiert, dass er nicht länger in Manchester spielen möchte."

Die Transferrechte an dem Argentinier hat der iranische Geschäftsmann Kia Joorabchian.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel