Michael Essien vom FC Chelsea fällt mit einem Riss des vorderen Kreuzbandes mehrere Monate aus.

Die Verletzung hatte sich Essien am vergangenen Freitag bei der 0:1-Niederlage Ghanas im WM-Qualifikationsspiel gegen Libyen zugezogen. Sobald die Schwellung am Knie zurückgegangen ist, soll die Operation erfolgen, hieß es aus London.

Bereits in der vergangenen Saison hatte Chelsea mit einer Reihe von prominenten Ausfällen zu kämpfen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel