Dietmar Hamann hat die Übernahme seines Vereins Manchester City durch Investoren aus Abu Dhabi auf ganzer Linie begrüßt.

"Das ist das Modell der Zukunft", sagte der 35-Jährige bei Sport1.de. "Die Fans sind überglücklich. Für den Klub und auch uns Spieler kann es nur gut sein."

Angesichts der englischen Dominanz in der Champions League sei aus der Bundesliga derzeit wohl einzig der FC Bayern in der Lage, mit "ihren finanziellen Mitteln und ihrem Renommee Top-Leute zu holen, aber dann wird es schon eng", so der Ex-Nationalspieler weiter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel