Der ukrainische Stürmer Andrej Schewtschenko steht vor dem Abschied vom englischen Pokalsieger FC Chelsea und ist damit vorerst am Tiefpunkt seiner Karriere als Profi angelangt.

Der mit einer Ablösesumme von 50 Millionen Euro teuerste Transfer in der Klubgeschichte der Blues erhält vom neuen Trainer Carlo Ancelotti keine Einsatzgarantie.

"Er würde gerne regelmäßig spielen. Ich habe ihm gesagt, dass das schwierig wird. Er wird für einen anderen Klub spielen", so Ancelotti.

Spekuliert wird über eine Rückkehr zu seinem Stammverein Dynamo Kiew.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel