Erneut ist ein Profi in England Opfer eines Raubüberfalls geworden.

Der australische Nationalspieler Vince Grella von Premier-League-Absteiger Blackburn Rovers ist in seinem Haus in Wilmslow von vier maskierten Männern mit einem Messer bedroht worden.

Die Täter raubten Schmuck, Uhren und die Schlüssel zu Grellas Auto, mit dem sie dann flohen. Das Fahrzeug wurde später im nahegelegenen Sale Moor gefunden. Grellas Ehefrau Barbara und die sieben Jahre alten Zwillinge Sophia und Victoria waren zum Zeitpunkt des Überfalls nicht im Haus.

In den vergangenen Monaten hatten bereits Einbrüche bei Liverpools Kapitän Steven Gerrard, Emile Heskey und dem ehemaligen Münchner Bundesligaprofi Roque Santa Cruz für Aufsehen gesorgt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel